Letztes Wochenende fand die Bike Shed Show in London statt. Dieses Mal war es zudem die 10te Edition der Show. Wir waren natürlich mit dabei und haben uns die Bikes angesehen. Nicht nur einzigartige Bikes gab es zu sehen, sondern es waren auch die besten Marken vertreten und haben ihre Produkte gezeigt. Indian hat seine neue FTR 1200 vorgestellt und Flat Track umbauten gezeigt. Triumph war natürlich auch mit der neuen 1200 vor Ort. The Bike Shed in London hat zudem noch ihre Zusammenarbeit mit Triumph gezeigt. Die Jungs vom Bike Shed wissen genau um was es geht! Auffallend waren diese diversen Flat Track umbauten. Erstaunt hat mich auch der Elektro-Ecken. Da waren circa 10 umgebaute elektrische Motorräder. Wir sind gespannt wie das in der Zukunft aussieht! Für den Hunger waren diverse Food Trucks vor Ort und haben jegliche Menüs angeboten. Von Burger, Fleisch Bällchen, Tacos über Hot Dogs bis hin zu Soft Eis.

Das erste Mal hatte The Bike Shed ein Kino, wo es die besten Motorrad Filme zu sehen gab. Alle 250 Plätze waren bei jedem Film besetzt! Oil In The Blood, TT3D: Closer To The Edge, On Any Sunday, sowie The Greasy Hand Preachers waren die Filme die an beiden Tagen zu sehen waren. Mit 8 verschiedenen Bands, gab es auch den ganzen Tag gute Rock Musik für die Ohren.

Der Event ist sehr friedlich, gemütlich, und auch zu geniessen für nicht Motorrad Fahrer, sowie für Custom Enthusiasten. Wir sind nächstes Jahr sicher wieder am Start und freuen uns bereits heute darauf! Wir sehen uns!