THE ROKKER RACE

Bei perfekten Rennbedingungen fanden dieses Jahr gleich zwei ROKKER Races statt. Das macht uns als Namensgeber dieser fantastischen Rennserie natürlich besonders stolz. Für alle die noch nie etwas vom ROKKER Race gehört haben, hier ein paar Eckdaten:

Das Motto: „RIDE YOUR SONG!“. Jedes Team hat eine eigene Hymne.

Die Regeln: Zwei 24-Minuten-Rennen, 2 Fahrer pro Team, Le Mans-Start, Fahrerwechsel nach 12 Minuten.

Die Bikes: 125 ccm, Viertakt, luftgekühlt.

Die Teams: durchgeknallt.

Die Wertung: Nicht nur die Rennergebnisse fließen ins Gesamtergebnis ein, nein, auch der Auftritt der Teams an sich, inklusive Boxengestaltung!

Allein diese Ausgangslage verspricht Action und Spass am Laufmeter. Und genau so war es dann auch. Insgesamt 11 Teams haben sich unheimlich ins Zeug gelegt und Storys kreiert, welche sich kaum in Worte fassen lassen. Am Schluss kann es allerdings nur einen Sieger geben. Und dieser war wie im Vorjahr «Nolan 71» welche als «Ground Control Houston» nicht nur packende Rennen auf den Asphalt gelegt haben sondern auch unzählige Stunden in ihren Auftritt investiert haben. Es hat sich gelohnt. Der oberste Platz auf dem Treppchen geht verdient an das Team der Nolangroup Deutschland. Herzlichen Glückwunsch auch von unserer Seite.

Bilder sagen aber bekanntlich mehr als Worte. Daher viel Spass!